Download Das Widerstands- und Ultraschallschweißen als Verfahren zum by Prof. Dr. -Ing. Friedrich Eichhorn, Dr. -Ing. Günter PDF

By Prof. Dr. -Ing. Friedrich Eichhorn, Dr. -Ing. Günter Wichelhaus (auth.)

Show description

Read or Download Das Widerstands- und Ultraschallschweißen als Verfahren zum Verbinden kleinster Bauelemente in der Elektrotechnik PDF

Similar german_13 books

Extra info for Das Widerstands- und Ultraschallschweißen als Verfahren zum Verbinden kleinster Bauelemente in der Elektrotechnik

Sample text

Nderungen Widerstănde zu lăngeren SchweiB- von Spannung und SchweiBzeit wirken sich bei einer hohen AnpreBkraft weniger stark aus, siehe Teilbild c. AuBerdem werden die Streuungen in den Scherzugkrăften geringer. Falls die Bauteile es zulossen, sollte olso mit moglichst hoher Elektrodenkroft georbeitet werden. Die rUcklăufige Tendenz der SchweiBbereiche in Bild 31 bei Spannungen uber 1,3 V mocht die mongelhofte Auslegung der Regeleinrichtung der Anloge deutlich. In Bild 32 werden die SchweiBbereiche fUr dos Verbinden von Kupfer- und Verhăltnissen, gleichen Nickelbăndern Kontaktwiderstănden bei gleichen geometrischen vor dem SchweiBen und einer gleich hohen AnpreBkraft von 1000 p miteinander verglichen.

Ein Abstimmen ouf Eigenfrequenz wurde desholb von Hand vorgenommen. FUr dos Zustondekommen einer SchweiBung ist eine Mindestomplitude und eine MindestanpreBkraft notig. Damit die reinen Werkstoffe in Kontakt kommen, mUssen die Oberflachen zunachst von den storenden Oxid- und Schmutzfilmen befreit werden. Die dafUr notige Druck- und Wechselbeonspruchung bewirkt ober auch eine plastische Verformung des Drohtes, so doB infolge der Querschnittsminderung die Bruchkraft des Drahtes sinkt. Die Einstelldoten mUssen daher so oufeinander abgestimmt werden, daB einerseits moglichst wenig plastische Verformung des Drahtes auftritt und andererseits ein moglichst hoher Betrag an Ultraschallenergie in der StoBflache umgesetzt wird.

SehmelzflUssiges Niekel reogiert stark mit dem Luftsouerstoff. Daher sollte bei der indirekten Elektrodenanordnung stets unter einem Sehutzgasmantel gearbeitet werden. Bild 36 zeigt eine NiekelsehweiBung, die mit einem Elektrodenspalt von 1,65 mm bei optimalen Einstelldaten und ohne Schutzgasmantel hergestellt wurde. Die Bonder sind in ihrer vollen - 41 - Dieke aufgesehmolzen. Die ursprUngliehe Trennflăehe meist koagulierten Verunreinigungen der Oberflăehe ist noeh an den zu erkennen. Dureh die heftige Oxidation des Niekels ist dos obere Band stork Einzelne Korner an der oxidierten Kornverband gehalten.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 18 votes